Professionelle CAD/CAM-Programmierung

PRO-NC ist ein CAD/CAM-Programmiersystem für die Lasermaterialbearbeitung, das eine vollständige Durchgängigkeit von der Konstruktion (CAD) bis zur Fertigung (CAM) bietet. Durch Funktionen wie automatische Konturanalyse, Anschnittfahnen, Radiuskorrektur usw. werden komplette Bearbeitungs-Programme unter Berücksichtigung der entsprechenden Technologiedaten aus CAD-Zeichnungen, die in den verschiedensten Formaten (DXF, DWG...) vorliegen können, generiert.
Ebenfalls lassen sich 2D-/3D-Zeichnungen mit den integrierten CAD-Funktionen erstellen bzw. modifizieren.


 



Features

PRO-NC bietet eine Reihe von Features, die eine komfortable CAD-Zeichnungsaufbereitung und eine schnelle NC-Programmerstellung ermöglichen.

CAD-unabhängige Zeichnungserstellung

Import von DXF und DWG (AutoCAD)- Dateien

Suchen von "doppelten" Zeichnungselementen

Suchen von "kleinen" Zeichnungselementen

Automatische Innen-/Aussenkonturerkennung

Automatische Anschnittfahnengenerierung

Automatische Konturverfolgung

Frei definierbare Technologiezuordnung

Frei definierbares Einrichteblatt

Frei definierbarer Postprozessor

Automatisierbar durch integrierte Scriptsprache



AutoCAD-kompatibel

AutoCAD-Zeichnungen können direkt in PRO-NC verarbeitet werden. Folgende Dateiformate werden unterstützt :

DXF (Version 10 - 2006)

DWG (Version 10 - 2006)



Individuelle Anpassungen

Durch eine integrierte Visual-Basic-Scriptschnittstelle läßt sich PRO-NC den jeweiligen Firmenbedürfnissen individuell anpassen. Einstellbar sind Menüs, Dialoge, Postprozessoren, Bearbeitungen und Befehlsfolgen zur Automatisierung.
Ebenfalls lassen sich mit dieser Script-Sprache u.a. Varianten definieren, d.h. wiederkehrende, nur in den Abmessungen variierende Bauteile, die durch Grössenangaben automatisch konstruiert werden.

Dateiverwaltung

Eine übersichtliche Dateiverwaltung mit graphischer Vorschau und Anzeige von (einstellbaren) Zusatzinformationen, wie z.B. Datum, Benennung, Kunde, Werkstoff, Anzahl, Termin) unterstützen das Auffinden bestehender NC-Programme für die Datenübertragung zur Maschine oder für das Verschachteln von Bauteilen auf einer Tafel.

 



Technologie

PRO-NC verfügt über verschiedene Technologieblätter, z.B. Laser-, Brenn- und Wasserstrahlschneiden für unterschiedliche Verfahren: u.a. YAG, CO2, Autogen, Plasma. Diese Technologieblätter sind frei einstellbar und können somit für alle Bearbeitungen angepaßt oder erweitert werden : Schneiden, Schweißen, Markieren ...

 



Zeichnen

Mit PRO-NC lassen AutoCAD-kompatible Zeichnungen (DXF,DWG) verarbeiten oder Zeichnungen mit den integrierten CAD-Funktionen komplett neu erstellen.
PRO-NC unterstützt das Zeichnen aller gängigen Elemente : Linien, Bögen, Kreise, Polylinien, Texte, Blöcke, Attribute usw.

 



Texte

PRO-NC verfügt über alle relevanten Funktionen für die Text- und Barcodebearbeitung: Standardtexte, Variablen, Seriennummern, Zeit-/Datums-Texte. Es lassen sich alle TrueType- oder SHX-Fonts verwenden. Optional können Texte mit einer beliebigen Schraffur versehen werden.

 



Füllen/Schraffieren

PRO-NC füllt beliebige Konturen und Texte mit mit den unterschiedlichsten Füllstrategien: Parallel,Winkel,Zick-Zack oder Mäander. Winkel, Randabstände usw. lassen sich frei definieren. Ebenfalls können verschiedene Laserparameter pro Schraffurebene berücksicht werden.

 



Ändern

PRO-NC unterstützt alle CAD-Funktionen, um die Zeichnung an die jeweilige Bearbeitung anzupassen: Kopieren, Verschieben, Drehen, Spiegeln, Skalieren, Trimmen, Auflösen usw.

Radiuskorrektur

Unter Berücksichtigung des Strahldurchmesser wird für die gezeichnete Kontur die Äquidistante der Werkzeugbahn berechnet; anwendbar für CNC-Steuerungen, die nicht über diese Funktion (G40/G41/G42) verfügen. Außerdem können dadurch die Berechnungszeiten an der Maschine minimiert werden.

An- und Abfahren

PRO-NC erzeugt Kontur und Technologie abhängige Anschnittfahnen. Diese können automatisch oder manuell gesetzt werden. Eine nachträgliche Änderung bzgl. Länge, Postion und Drehwinkel ist jederzeit möglich.

 



Konturverfolgung

Für die Festlegung der Bearbeitungsreihenfolge stehen verschiedene Konturverfolgungs-Strategien zur Verfügung : Automatisch, die kürzesten Verfahrwege oder Manuell, um die Reihenfolge der Konturen frei bestimmen zu können.

Varianten

Mit der integrierten Scriptfunktion lassen sich u.a. Varianten bestimmter Bauteile erstellen. Mit Hilfe einer Dialogbox werden die veränderlichen Bauteilabmessungen abgefragt; die Erstellung der Varianten-Konstruktion erfolgt danach automatisch.
Einfache Geometrien wie z.B. Ronden, Rechtecke oder Flansche können so schnell und einfach definiert und bearbeitet werden, aber auch komplexere Figuren wie Spiralen, Gehäuseabdeckungen oder Abwicklungen sind mit einem Script definierbar.
Die integrierte Scriptsprache verfügt über alle relevanten Programmierfunktionen:
Schleifen, Sprünge, Labels, Variablen, Abfragen usw.
Ebenfalls können Berechnungen beliebiger Art durchgeführt werden: Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren, Dividieren, Quadrieren, Radizieren, sowie Berechnen der trigonometrischen Funktionen und deren Umkehrfunktionen.

 



Verschachteln - Manuell

Nach Definition des Arbeitsbereiches lassen sich unterschiedliche Zeichnungen mit der komfortablen Dateiverwaltung auswählen. Das ausgewählte Bauteil befindet sich sichtbar am Mauscursor; es kann gedreht, gespiegelt, verschoben und somit optimal plaziert werden.

 



Verschachteln - Automatisch (Option)

Dieses Modul basiert auf einem „echten Konturschachteln“, d.h. automatisch werden die vorgegebenen, beliebig geformten Bauteile/Zeichnungen entsprechend ihrer Anzahl auf einer oder mehreren Tafeln verschachtelt. Einstellbar sind u.a. Tafelanzahl, Tafelabmessungen, Prioritäten, Winkellagen und Schachtelstrategien. Berücksichtigt werden ebenfalls die Flächen von Innenkonturen, die mit passenden Bauteilen aufgefüllt werden können. PRO-NC verwaltet ebenfalls Resttafeln: Interaktiv werden Resttafeln nach dem Schachteln definiert und gespeichert, die dann später für eine weitere Verschachtelung verwendet werden können.



Zusätze

Die Laserkonturen können mit NC-Zusätzen (z.B. M00), Stegen, Loops und Überfahrwegen beliebig ergänzt werden

Postprozessor

Der frei konfigurierbare Postprozessor generiert ein komplettes NC-Programm mit allen Geometrie- und Technologie-Informationen für beliebige CNC-Steuerungsformate: z.B. DIN 66025, ESSI, HPGL, DXF, Heidenhain-Klartext.

 



NC-Programm

Nach dem Postprozessordurchlauf wird das NC-Programm im gewählten NC-Code Format erstellt.

 



Einrichteplan

Ein frei definierbares, graphisches Einrichteblatt ermöglicht den Ausdruck von vorzunehmenden Arbeitsgängen und Einstellungen: Kundendaten, Laserparameter oder Dateiinformationen.

 



nach oben